Action-Malen

Berlin / Wuhlheide | 2004

Die Kinder aus verschiedenen Schulen kamen klassenweise während einer Woche ins FEZ und konnten sich zwischen verschiedenen Stationen entscheiden, an denen sie ca. 30 Minuten arbeiten sollten. Bei uns konnten sie auf große Leinwände mit verschiedenen Methoden Farbe auftragen: mit Bürstenpinseln, Rollen, Schwämmen und Spritzpistolen. Es entstanden in wechselnden Team große abstrakte Bilder. Für die Kinder war es ein sehr sinnliches Erlebnis, aber auch die Ergebnisse waren für sie oft eine neue Erfahrung.

Konzept und Durchführung zusammen mit Norma Mack
Das Ergebnis waren abstrakte farbenfrohe Gemeinschaftsarbeiten.

Besen-Pinsel
Schüler bei der Arbeit
Schüler bei der Arbeit
Schüler bei der Arbeit
Schüler bei der Arbeit
Schülerinnen

zurück